Zwei Waffen in einem Stück

Seit 2016 haben Fahnder der Bundespolizei Waidhaus bereits in über 1.100 Fällen Waffen und verbotene Gegenstände beschlagnahmt und sind damit die erfolgreichste Dienststelle innerhalb der Bundespolizei.

Doch immer wieder gibt es illegale Fundstücke, die selten oder noch nie in die Asservatenkammer gewandert sind. So auch im Falle eines 46-Jährigen, der sich im Asiamarkt von Eger eine Kombi aus Schlagring und Messer gekauft hatte und dann in eine Polizeikontrolle in Waldsassen geriet.

Die Beamten entdeckten das außergewöhnliche Stück, beschlagnahmten es und zeigten den Mann aus Rheinland-Pfalz an. Er muss sich jetzt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz verantworten.