Zwei schwere Verkehrsunfälle auf der A6

Auf der A6 ist es gestern gleich zu zwei schweren Unfällen gekommen. Bei Wernberg Köblitz stand nachts ein 42-jähriger Autofahrer aus Tschechien auf dem Standstreifen und füllte Kühlwasser auf. Der 20-jährige Fahrer eines Kleintransporters kam wegen Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und prallte auf das Heck des stehenden Autos.

Während der Fahrer des Transporters unverletzt blieb, erlitt der tschechische Autofahrer bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. Er wurde in das nächste Krankenhaus gebracht. Ebenso auf der A6 bei Birgland stürzte am Samstagabend ein Motorradfahrer bei einem missglückten Überholmanöver und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.