Zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Die Polizei hat am Montag im Landkreis Nürnberger Land zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen. Die beiden hatten auch Beute aus einem Diebstahl im Landkreis Amberg-Sulzbach bei sich.

Eine Streife wollte auf der B 14 bei Neunkirchen am Sand einen BMW kontrollieren. Doch der Fahrer flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Allerdings verlor er schließlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, stieß mit einem Gartenzaun und einer Straßenlaterne zusammen und kam dann zum Stehen.

Die Insassen, ein 30-Jähriger und ein 46-Jähriger, wurden noch an der Unfallstelle festgenommen. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten mehrere hochwertige Elektrowerkzeuge und Kettensägen im Wert von 3.000 Euro. Ein Großteil der Werkzeuge stammt aus einem Diebstahl in Birgland in der Nacht von Sonntag auf Montag. Die beiden Männer sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Durch den Unfall entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.