© Symbolfoto: Rainer Sturm, pixelio.de

Zug- und Busverbindungen in der Oberpfalz fallen aus

Der private Bahnbetreiber Agilis streicht wegen vieler Erkrankungen beim Personal sowie Lieferengpässen bei Ersatzteilen einige Verbindungen. Bis zu den Herbst-Schulferien, die am 31. Oktober beginnen, gelte ein reduzierter Fahrplan.

Der reduzierte Fahrplan umfasst das Netz Mitte, das Regionalstrecken um das Drehkreuz Regensburg, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Von den Einschränkungen sind die Strecken von Ulm über Ingolstadt nach Regensburg sowie von Neumarkt/Oberpfalz nach Plattling betroffen.

Laut Agilis fallen am Wochenende 15. und 16. Oktober auch einige Züge des RB34 aus. Betroffen von den Ausfällen sind Verbindungen in Oberfranken, unter anderem die Verbindungen Bayreuth–Coburg, Selb–Hof, Coburg–Hof sowie Hof–Bayreuth.

Um die Einschränkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten, fahren Ersatzbusse.

Auch Busverbindungen der RBO Linie 6277 fallen ab heute, dem 12.10.2022 aus:

  • Morgens, von Oed bei Kirchendemenreuth in Richtung Neustadt a. d. Waldnaab
    (Fahrt Nr. 021)
  • Mittags, um 11:25 Uhr ab Altenstadt/WN am Montag, Mittwoch und Donnerstag
    (Fahrt Nr. 28)
  • 11:25 Uhr ab Neutstadt/WN am Dienstag und Freitag (Fahrt Nr. 032)

Um die Schülerbeförderung dennoch zu gewährleisten, wird ein Sonderbus eingesetzt. Die Abfahrtszeiten orientieren sich an den regulären Fahrplanzeiten und verschieben sich um jeweils 1 Stunde. Morgens fährt z. B. der Bus nicht um 06:43 Uhr in Oed bei Kirchendemenreuth ab, sondern um 07:43 Uhr usw. Die Rückfahrt ab Neustadt/WN auf der Linie 6277 ist leider nur um 12:55 Uhr möglich. Die Fahrten um 11:25 Uhr entfallen gänzlich. Die Schulen wurden hierüber bereits in Kenntnis gesetzt.