Zu laute Musik führt zu Streit

Ihrem Ärger freien Lauf gelassen haben offenbar drei Männer in Feilitzsch, im Landkreis Hof. Freitagabend gerieten sie am Steinbruch-Bad mit drei Mopedbesitzern wegen zu lauter Musik in Streit. Unmittelbar nachdem die drei Unbekannten den Badeteich verlassen hatten, war ein lautes Scheppern zu hören und die Männer flüchteten.

Die Mopedbesitzer mussten anschließend feststellen, dass ihre Mopeds umgestoßen worden waren. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von über 2.500 Euro. Eine genaue Beschreibung der flüchtigen Männer finden Sie auf ramasuri.de. Die Polizeiinspektion Hof bittet um Hinweise.

(Die mutmaßlichen Täter können folgendermaßen beschrieben werden:

  • 20 Jahre alt
  • Blond
  • zwei Männer ca. 180 cm, einer ca. 160 cm groß
  • sächsischer Akzent
  • alle drei bekleidet mit Badehosen und Tanktops, einer zusätzlich mit einer roten Sweatshirt-Jacke.)