Zoll erwischt illegalen Biertransport

Zöllner haben jetzt nahe Vohenstrauß ca. 6.500 Liter Bier sichergestellt. Sie zogen einen Sattelzug aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug zu einer nahegelegenen Halle.

Laut Frachtbrief war der Lkw mit Lebensmitteln beladen, die für Belgien bestimmt waren. Die Zöller nahmen aber den Auflieger mit Hilfe eines Röntgengeräts genauer unter die Lupe und wurden fündig. Gegen den 27-jährigen Fahrer wurde daraufhin ein Steuerstrafverfahren wegen der illegalen Durchfuhr von Bier zu gewerblichen Zwecken eingeleitet.