© Symbolfoto: dpa

Zechpreller unterwegs im Landkreis Regensburg.

Bereits am 14. August haben zwei Männer in einer Pizzeria in Tegernheim die Zeche geprellt.

Am Dienstag dann der zweite Streich: Sie verschwanden aus einem griechischen Lokal in Neutraubling – ohne die Rechnung zu bezahlen. In beiden Fällen hatten sich die beiden mit falschen Personalien und nicht existenten Handynummern in die Corona-Liste eingetragen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die gleichen Täter handeln könnte.

Der erste ist ca. 50 Jahre alt, 1,70m groß und schlank mit 3-Tage-Bart. Der zweite ca. 35 Jahre alt, 1,80m groß, dünn und hat kurze blonde Haare. Gastwirte sollten aufpassen. Haben Sie etwas gesehen? Hinweise bitte an die Polizei in Neutraubling unter der 09401 93020.