© Symbolfoto: Isiwal, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons

Wunsiedel: Über 90 Reptilien beschlagnahmt

Bei Durchsuchungen in drei Orten im Landkreis Wunsiedel sind mehr als 90 Reptilien beschlagnahmt worden.

Überwiegend handelt es sich dabei um Pythonschlangen, aber auch ein Leoparden-Gecko sowie ein Brillen-Kaiman waren darunter. Die Tiere waren ohne Genehmigung und teilweise auch nicht tierschutzgerecht gehalten worden, dazu kam bei zwei Haltern illegale Zucht sowie illegaler Handel mit Schlangen.

Die beschlagnahmten Tiere wurden nach München zur Reptilienauffangstation gebracht. Die Halter erwartet nun ein Verfahren. Auf sie könnten teils empfindliche Strafen zukommen.