© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

„Wunderheilerinnen“ stehlen hohen Geldbetrag

Vermeintliche Wunderheilerinnen haben eine Frau in Amberg um einen sechsstelligen Geldbetrag gebracht.

Eine 66-Jährige hatte am Samstagvormittag (05.02.) die Netto-Filiale in der Regensburger Straße verlassen. Dabei wurde sie von den zwei angeblichen Heilerinnen angesprochen. Sie behaupteten, dass ein Angehöriger der Frau krank wäre und diese Krankheit durch das Geld der Frau verursacht würde. Daraufhin begaben sich die drei in die Wohnung der 66-Jährigen, um eine „Reinigung“ des Geldes durchzuführen.

Eine sechsstellige Summe wurde vor Ort einer Zeremonie unterzogen, dann verschwanden die unbekannten Frauen. Als die 66-Jährige anschließend ihre Wertbehältnis öffnete, war das Geld weg. Eine Polizeifahndung blieb erfolglos.