Wissenschaftler und Begleiterin festgenommen

Am späten Freitagnachmittag sind ein Mann und eine Frau in Erbendorf im Landkreis Tirschenreuth festgenommen worden. Sie waren der Polizei als verdächtig gemeldet worden, weil ihnen per Post in größeren Mengen Chemikalien verschiedenster Art geliefert wurden. Dabei konnte nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um gefährliche Substanzen handelte.

Bei den Maßnahmen zur Gefahrenabwehr stellte die Polizei fest, dass es sich bei den Personen um einen 28-jährigen Wissenschaftler und seine Begleiterin handelte. Weil die beiden erst von einem längeren Auslandsaufenthalt zurückgekehrt waren, haben sie eine Ferienwohnung angemietet. Eine Gefahr durch die Chemikalien bestand zu keiner Zeit. Jedoch wurden bei der Wohnungsdurchsuchung daneben auch Betäubungsmittel gefunden, für deren Besitz sich die beiden jetzt verantworten müssen. Die Kripo Weiden ermittelt.