© Foto: Wintercluster-Hufeisennase-Rudolf-Leitl-lbv

wieder mehr Geburten bei der „Großen Hufeisennase“

Die letzte Wochenstube der seltenen Fledermausart „Große Hufeisennase“ in ganz Deutschland befindet sich ja in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzbach. Da steht extra für die „leisen Segler“ ein Fledermaushaus. Und von dort gibt’s wieder mal einen Rekord zu vermelden. Bisher konnten mindestens 136 Geburten nachgewiesen werden. Das ist ein Anstieg von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Somit wächst die Anzahl an Geburten im sechsten Jahr in Folge. Der Fledermaus-Kolonie im Lauterachtal geht’s also prächtig. Hier können Sie die „Hufis“ live per Webcam verfolgen: www.lbv.de/huficam