Wernberg: Mit Pappkennzeichen unterwegs

Weil er keine Zulassung bekommen hatte, machte er kurzerhand ein Pappkennzeichen ans Auto. Zeugen riefen am Mittwoch in Wernberg-Köblitz die Polizei, weil sie einen Mann beobachteten, der ein Kennzeichen aus Pappe von seinem Auto entfernte.

Die Polizisten fanden das Kennzeichen im Auto – es stellte sich heraus, dass der Mann das Auto gekauft hatte und nach Polen überführen wollte. Weil der TÜV abgelaufen war, bekam er keine Ausfuhrkennzeichen und bastelte dann eins selber. Weil er zudem selbst keinen Führerschein hatte, lies er einen Kollegen fahren – der stand aber unter erheblichem Alkoholeinfluss. Der Führerschein seines Kollegen wurde sichergestellt.