Weiden: Busfahren wird teuerer

Nach mehreren Jahren mit stabilen Preisen erhöhen sich im Stadtlinienverkehr in Weiden zum 1. Januar die Tarife. Grund sind die in den letzten Monaten stark gestiegenen Betriebskosten.

Ein Einzelfahrschein im ÖPNV kostet demnach statt bisher 1,60 Euro nur 1,70 Euro. Bei den beliebten Fünferkarten, Monatskarten und bei den Job-Tickets fällt die prozentuale Erhöhung noch geringer aus. Erstmals gibt es zudem ein zweites Tarifgebiet. Die Zone „Land“ gilt innerhalb der Gemeinden Pirk und Schirmitz und bei Fahrten zwischen Weiden und den beiden Kommunen.