Waldhütte niedergebrannt – Brandstiftung

Eine Waldhütte bei Nittendorf im Landkreis Regensburg ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag niedergebrannt. Der Sachschaden an dem unbewohnten baufälligen Haus wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt.

Gegen 23 Uhr bemerkten Anwohner des Ortsteiles Hardt im Wald einen Feuerschein und verständigten die Rettungskräfte. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Kurz vor dem Brand war ein Anwohner mit einem verdächtig wirkenden jungen Mann nicht weit von der Brandstelle in ein Gerangel geraten. Der Unbekannte konnte sich aber befreien und flüchtete mit einem dunklen Mountainbike. Hinweise zu dem Fall nimmt die Kripo Regensburg entgegen.

Der Gesuchte ist ca. 20 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, mit kräftiger Statur und bekleidet mit dunkler Hose und dunkler Jacke sowie einem Oberteil mit Kapuze.