© Foto: Anna Shvets, pexels.com

Waidhaus: Unsichere FFP-2 Masken gestoppt

Zöllner haben jetzt in Waidhaus die Einfuhr von unsicheren FFP-2 Masken gestoppt. Die Beamten hatten die Ladung eines aus der Türkei kommenden Lkw überprüft.

Bei der Abfertigung kamen ihnen jedoch Zweifel u.a. an der Sicherheit der circa 140.000 Stück FFP-2 Masken. Diese Zweifel wurden letztendlich von der zuständige Marktüberwachungsbehörde bei der Regierung von Mittelfranken bestätig.

Sowohl vorgeschriebene Kennzeichnungen als auch Anleitungen und die Konformitätserklärung fehlten. Zudem erwies sich die erforderliche CE – Kennzeichnung als fehlerhaft. Die Masken mit einem Wert von circa 14.500 Euro wurden daraufhin wieder in das Herkunftsland ausgeführt.