Waffenarsenal im Auto versteckt

Bundespolizisten haben bereits am vergangenen Samstag bei Waldmünchen im Landkreis Cham bei einer Kontrolle eines Fahrzeugs ein Waffenarsenal entdeckt.

Bereits beim ersten Blick in das Auto fielen den Beamten zwei Stockdegen auf. Im Kofferraum entdeckten die Polizei dann elf Elektroschocker, diverse verbotene Messer, mehrere Schlagringe, einen Schlagstock sowie eine Präzisionsschleuder mit Armstütze. In einem Überraschungsei befand sich außerdem ein Aufputschmittel.

Der 39-jährige Saarländer gab an, Sammler zu sein und gestand, dass er in seiner Wohnung noch mehr solcher Gegenstände habe. Eine Wohnungsdurchsuchung bestätigte das. Der Mann, der zudem einen Joint geraucht hatte und auch keine Fahrerlaubnis besaß, muss sich nun wegen so einiger Delikte verantworten.