© Symbolfoto: Rainer Sturm, pixelio.de

Vorsicht vor trügerischen Emails

Aktuell häufen sich beim Hauptzollamt Regensburg Hinweise von Bürgern, dass betrügerische E-Mails mit der Absenderadresse eines Postdienstleisters in Umlauf sind.

Per E-Mail werden Zahlungen von Zoll und Steuern über einen Prepaid-Zahlungsdienstleister angefordert. Die deutsche Zollverwaltung weist darauf hin, dass sie niemals solche Zahlungen fordern würden.

Sollten Sie in dieser Angelegenheit dubiose Anrufe, Briefe oder E-Mails erhalten, wenden Sie sich am besten an ihr zuständiges Hauptzollamt oder jede andere Dienststelle des Zolls oder der Polizei.