Vilstalstraße: Raser mit fast 250 km/h unterwegs

Bei Geschwindigkeitsmessungen am Samstag und Sonntag auf der Staatsstraße bei Ensdorf hat die Polizei wieder erhebliche Überschreitungen festgestellt. Insgesamt gab es 137 Beanstandungen.

Sechs Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. So wurden am Samstag bei erlaubten 100 km/h ein Autofahrer mit 159 und ein Motorradfahrer mit 180 km/h gemessen. Den traurigen Rekord hält ein Autofahrer, der am Sonntag mit 247 Sachen auf der Straße entlang bretterte.

Da bei solchen Geschwindigkeitsüberschreitungen von Vorsatztaten ausgegangen wird, müssen die Fahrer mit einer Verdoppelung der Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen. Im Fall des Spitzenreiters wären dies 1.200 Euro Geldstrafe und 3 Monate Fahrverbot.