Vier tote Greifvögel – Polizei bittet um Hinweise

Im Landkreis Cham sind im Zeitraum vom 01. bis 13. April drei Greifvogelkadaver gefunden worden. Ein verletzter Mäusebussard erlag seinen Verletzungen.

Die Tiere lagen in einem Waldgebiet zwischen Tasching und Vilzing. Alle wiesen Schussverletzungen auf. Bei den Vögeln handelt es sich um geschützte Arten. Die Polizei Cham leitete deshalb ein Ermittlungsverfahren wegen Jagdwilderei sowie Verstößen nach dem Tierschutzgesetz und naturschutzrechtlichen Bestimmungen ein.

Wer in diesem Zusammenhang etwas beobachtet hat, soll sich mit der Polizei Cham in Verbindung setzen.