Vier Jahre Haft für Amokfahrt in Wölsendorf

In der Amoktour eines 47-Jährigen in Wölsendorf, im Ldkr. Schwandorf, erkennt das Amberger Schwurgericht keine Mordabsicht an zwei Polizeibeamten. “Es waren versuchte gefährliche Körperverletzungen”, heißt es im Urteil. Dafür gibt es jetzt vier Jahre und drei Monate Haft.

Der Mann war am Gründonnerstag letzten Jahres unterwegs, als er von zwei Polizisten kontrolliert werden sollte. Anstatt anzuhalten bretterte er mit seinem Traktor aber davon. Er konnte auch nicht gestoppt werden, als ihn eine Kugel aus der Dienstwaffe eines Beamten in den rechten Unterschenkel traf.

Zu den gesundheitlichen Folgen kommen auf den 47-Jährigen nun die Verfahrenskosten und eine lange Haft zu.