Sophia L. aus Amberg vermisst

Seit Donnerstag wird Sophia L. aus Amberg vermisst. Die 28-Jährige, die in Leipzig studiert, wollte über eine Mitfahrgelegenheit nach Nürnberg trampen, um danach weiter nach Amberg zu fahren.

Zuletzt wurde Sophia L. am Donnerstag gegen 17 Uhr 45 auf einer Tankstelle im sächsischen Schkeuditz, am Bierweg, gesehen. Dort sprach sie mit mehreren Personen. Zum Schluss unterhielt sie sich mit einem bisher unbekannten Mann, der sie nach Nürnberg mitnehmen wollte. Gegen 18 Uhr 20 verließ sie mit dem Fremden in einem Lkw das Tankstellengelände. Hinweise zu dem Fall nimmt die Kripo Leipzig oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Sophia wird wie folgt beschrieben:
1,65 m groß, schwarze, schulterlange Haare, ihre rechte Kopfseite ist teilweise abrasiert. Sie trug eine schwarze, kurze Pant-Hose, ein schwarzes, ärmelloses Oberteil, einen schwarzen Tragebeutel, eine Bauchtasche und dunkle Schuhe (schwarz-lila).

Die Polizei fragt nun:
Wer hat Sophia nach ihrem Aufenthalt in Schkeuditz gesehen und wenn ja, wo?
Wer kann sachdienliche Hinweise zum Lkw und seinem Fahrer liefern? Hat sich Sophia nach Donnerstag noch bei anderen Freunden oder Bekannten gemeldet?
Zeugen und Hinweisgeber werden dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Leipzig, Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig, Tel.: 0341/966 46666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (GX)