Verkehrsunfall wegen Platzregens und Hagelschauers

Schuld waren Platzregen und Hagelschauer. Samstagnachmittag kam ein Autofahrer auf der A3 bei Parsberg im Landkreis Neumarkt ins Schleudern und stellte sich auf beiden Fahrspuren quer. Ein nachkommender Autofahrer erkannte dies zu spät und krachte in das querstehende Auto. Dabei wurde noch ein drittes Fahrzeug getroffen.

Die insgesamt vier verletzten Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von knapp 18.000 Euro. Außerdem entstand ein fast 10 Kilometer langer Stau, der sich erst nach drei Stunden wieder auflöste.

Alle Fotos: Jürgen Masching | Ramasuri