Verdächtiger Koffer sorgt für Polizei-Großeinsatz in Obertraubling

Ein verdächtiger Koffer hat am Freitag in Obertraubling einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Ein 20-Jähriger hatte den Koffer gegenüber dem Jugendtreff abgestellt, weil eine Stimme im Kopf ihm das befohlen habe.

Die alarmierte Polizei sperrte den Bereich um den Koffer ab. Die extra angeforderte Technische Sondergruppe des BLKA konnte schließlich Entwarnung geben. Im Koffer befand sich nur Elektriker-Werkzeug.

Der 20-Jährige, der den Koffer abgestellt hatte, war der Polizei bekannt. Die Beamten trafen ihn zu Hause an. Aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes, wurde er in ein Krankenhaus eingewiesen.