© Symbolfoto: Martin Quast  / pixelio.de

Unter den Rock fotografiert: Lebensgefährte rastet aus

Eine Kundin eines Baumarktes in Regensburg ist am Dienstag mutmaßlich ein Opfer von „Upskirting“ geworden.

Die 29-Jährige bemerkte in dem Geschäft einen Mann hinter sich, der wahrscheinlich mit seinem Handy unter ihr Kleid fotografiert hatte. Als sie ihren Freund holte und ihm davon berichtete, kam es zu einer Konfrontation zwischen den beiden Männern. Der Lebensgefährte der Frau schlug daraufhin den 27-jährigen Tatverdächtigen, so dass er mit leichten Verletzungen im Krankenhaus landete. Da er mit der Durchsicht seines Smartphones nicht einverstanden war, wurde es sichergestellt.

Gegen beide Männer laufen jetzt Ermittlungsverfahren. Der 40-Jährige muss sich wegen Körperverletzung verantworten, der mutmaßliche Täter wegen Verletzung des Intimbereichs durch Bildaufnahmen.