© Foto: Maike Glöckner

Unfall bei Überholmanöver

Zu einem folgenschweren Unfall ist Freitagnachmittag bei Wörth an der Donau im Landkreis Regensburg gekommen. Ein 51-Jähriger wollte einen vor ihm fahrenden Lieferwagen einer Baufirma überholen. Dabei übersah er jedoch das entgegenkommende Auto eines 85-Jährigen und es kam zum Frontalzusammenstoß.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Unfallverursacher in seinem Auto eingeklemmt und musste von Feuerwehr und THW freigeschnitten werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich Verletzten ins Krankenhaus. Der 85-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Die beiden Unfallautos wurden sichergestellt und ein Gutachter herangezogen. Bei dem Unfall entstand außerdem ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.