© Foto: Landratsamt NEW/Anna Balk

Tritschler-Kamin in Neustadt/WN wird abgebrochen

Der Betriebsschornstein der ehemaligen Bleikristallfirma Tritschler in Neustadt/WN wird abgebrochen. Seit der Betriebsstilllegung im Jahr 1987 war er den Witterungseinflüssen ausgesetzt.

Es besteht inzwischen die Gefahr, das herabfallende Ziegel auf den direkt am Gelände vorbeiführenden Bockl-Radweg fallen könnten. Derzeit wird das direkt an den Schornstein angrenzende ehemalige Rohstofflager – das Gebäude 7 – dekontaminiert und abgerissen. In den kommenden beiden Wochen erfolgt dann der Rückbau des ca. 45 Meter hohen Schornsteins in der Fabrikstraße. Die Arbeiten sollen auf jeden Fall noch vor Weihnachten abgeschlossen sein.