© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Toter in Regensburg: Mitbewohner dringend tatverdächtig

Am Donnerstag ist in Regensburg ein 64-Jähriger tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Die Kripo Regensburg gab jetzt bekannt, am Freitag erging ein Unterbringungsbefehl gegen seinen Mitbewohner.

Eine Betreuerin hatte den leblosen Mann in einer Wohnung für betreutes Wohnen entdeckt. Er wies Schnitt- und Stichverletzungen auf. Sein 52-jähriger Mitbewohner wurde daraufhin festgenommen. Eine Obduktion bestätigte jetzt den dringenden Tatverdacht eines Tötungsdeliktes gegen den Mitbewohner. Er befindet sich seitdem in einer Fachklinik.