Tödlicher Unfall auf der A93 bei Schwandorf

Tödlicher Verkehrsunfall Mittwochvormittag auf der A 93 bei Schwandorf.

Nach Angaben von unbeteiligten Zeugen fuhr ein privates Krankentransportfahrzeug zunächst mit 120 km/h auf der linken Fahrspur. Dann wechselte der Ford Transit plötzlich auf den rechten Fahrstreifen. Der Fahrer hatte offensichtlich einen dort fahrenden Sattelzug übersehen.

Der Transporter prallte nahezu ungebremst auf das Heck des Sattelaufliegers. Dann schleuderte es in die Mittelleitplanke und blieb anschließend total beschädigt auf dem rechten Standstreifen stehen. Durch den Unfall erlitt eine 91-jährige Beifahrerin so schwer Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Der Fahrer des Transporters und ein Rollstuhlfahrer kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Brummifahrer blieb unverletzt.