Tod im Flutkanal: Prozessbeginn in Weiden

Wie ist ein 21-jähriger aus Sulzbach-Rosenberg im September des vergangenen Jahres ums Leben gekommen? Diese Frage soll ab heute (Di, 15.06.) in elf Verhandlungstagen vor dem Schwurgericht Weiden geklärt werden.

Laut Staatsanwaltschaft haben eine Frau und zwei Männer durch ihr Unterlassen eine Mitschuld am Tod des Mannes. Offenbar waren die vier jungen Erwachsenen auf einer Kneipentour durch Weiden. Hier hat sich das spätere Opfer über zwei Promille Alkoholgehalt angetrunken und war auf dem Heimweg in den Flutkanal gefallen.

Anstatt den hilflosen Mann aus dem Kanal zu ziehen, hätten die anderen lieber Videos aufgenommen und nicht alles menschenmögliche zu seiner Rettung getan, so die Staatsanwaltschaft.