© Symbolfoto: Tim Reckmann  / pixelio.de

Tirschenreuth: Gesundheitsamt ändert Nachverfolgung

Die Corona-Zahlen steigen in ganz Deutschland rasant an, auch im Landkreis Tirschenreuth. Die Mitarbeiter arbeiten an der Grenze der Belastbarkeit.

Aus diesem Grund ändert das Gesundheitsamt dort jetzt sein Vorgehen bei der Corona-Kontaktnachverfolgung. Personen, die positiv auf das Virus getestet wurden, werden bevorzugt per E-Mail kontaktiert und auf die wichtigsten Verhaltensweisen hingewiesen.

Die erforderlichen Daten – z.B. über Vorerkrankungen, Symptome, Impf- oder Genesenenstatus – können von der infizierten Person dann selbst digital übermittelt werden. Falls die E-Mail-Adresse nicht bekannt ist, werden neu infizierte Personen per Post angeschrieben. Alle Infos im Detail gibt’s online zum Nachlesen:
www.kreis-tir.de/corona