© Foto: Manfred Urban

Tierpark Gleitsbachtal in Irchenrieth sucht Hilfe

Wir alle müssen in Zeiten von Corona kürzer treten. Für den Tierpark in Irchenrieth bedeutet das allerdings, dass zu wenig Futter für all die Tiere da ist. 2020 war der Park lange geschlossen und auch jetzt im neuen Jahr bleibt er zu. So fehlen Einnahmen durch Besucher und die Nahrung reicht nicht. Der Inhaber Manfred Urban kann deshalb nicht alle Tiere halten und muss seinen Bestand  reduzieren.

Um möglichst viele Tiere vor der Schlachtbank zu retten, sucht er nun einerseits nach Spendern, andererseits aber auch nach Tierpaten. Man zahlt einen gewissen Betrag und kann so 1 Jahr lang die Patenschaft für ein Tier übernehmen. Für ein Alpaka sind das z.B. 100 €, für ein Lamm 20€ und für ein Känguru 60€.

Alle weiteren Informationen, Kontaktdaten und das Spendenkonto finden Sie HIER.

© Foto: Manfred Urban

  

© Foto: Manfred Urban

© Foto: Manfred Urban

 

© Foto: Manfred Urban