© Symbolfoto: Helena Lopez, pexels.com

Tierhasser in Oberviechtach unterwegs?

Treibt ein Tierhasser in Oberviechtach im Landkreis Schwandorf sein Unwesen? Ein Hundehalter hat den Verdacht.

Denn im Zeitraum vom 25. November bis 8. Dezember erbrachen sich die vier Doggen des Mannes und hatten blutigen Durchfall. Drei der Tiere erholten sich, eine Dogge musste jedoch eingeschläfert werden.

Die Hunde hatten sich in dem Garten des Anwesens „Am Galgenberg“ aufgehalten. Die Polizeiinspektion Oberviechtach bittet um Hinweise.