Theater Tirschenreuth feiert erfolgreiche Premiere

Die Premiere des „Oberpfälzer Jedermann“ hat am Samstag im Tirschenreuther Kettelerhaus das Publikum begeistert. Das Stück, das in Mundart gespielt wird, handelt von dem reichen Herrn Jedermann, der im Angesicht des Todes sein ausschweifendes gottfernes Leben bereut. Nach „Winsheims Tod“ und der „Tirschenreuther Passion” ist der „Oberpfälzer Jedermann“ mittlerweile die dritte große Theaterproduktion der Stadt. Und mit der Neuinszenierung der „Tirschenreuther Passion“ im Jahr 2020 wirft die sogenannte „Euro-Passion“ heute schon ihre Schatten voraus. Euro-Passion deshalb, weil sich 2020 Vertreter europäischer Passions-Spielorte in Tirschenreuth treffen werden, u.a. aus dem oberbayerischen Oberammergau und dem österreichischen Erl. Wer den „Oberpfälzer Jedermann“ sehen will: es gibt noch sechs weitere Aufführungen am 27., 28. und 29. Oktober sowie am 3., 4. und 5. November. Karten erhalten Sie bei der Tourist-Info, den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet.