© Symbolfoto: Daniel Kroha

Telekom sucht „weiße Flecken“

Beim Zoigl in Hammerles zum Beispiel hat man nie Empfang. In Neuenhammer bei Georgenberg ist ebenfalls das Handy tot. Überall in der ganzen Oberpfalz klaffen die Verbindungslöcher. Um dieses massive Problem einigermaßen in den Griff zu bekommen, sollen die Gemeinden mit der Telekom zusammenarbeiten.

„Kommunen können durch die Aktion aktiver Partner in unserem Mobilfunkausbau werden“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technik der Telekom Deutschland. An „Wir jagen Funklöcher“ kann jede Kommune teilnehmen, die auf ihrem Gebiet ein LTE-Funkloch hat. Nötig ist unter anderem ein Beschluss des Gemeinderats. Gebraucht wird auch ein Standort für eine Antenne auf einem Dach oder eine freie Fläche für einen Mast (www.telekom.com/wirjagenfunkloecher).