Telefon- und Internetanschlüsse vorübergehend gestört

Bei rund 100 Haushalten in Amberg sind gestern die Telefon- und Internetanschlüsse gestört gewesen. Schuld daran war ein 80-jähriger Autofahrer, der vom Bremspedal abrutschte und statt dessen Gas gab.

Der Mercedes beschleunigte, überquerte eine Straße und sowie einen Fußgängerüberweg und stieß gegen zwei in der Katharinenfriedhofstraße errichtete Telefonverteilerkästen. Der Rentner blieb unverletzt. Der gesamte Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Durch die Beschädigung der Verteilerkästen kam es zu einer sogenannten Großraumstörung. Das bedeutet, dass bei circa 100 Haushalten des Stadtviertels vorübergehend die Telefon- und Internetanschlüsse gestört waren. Der Notdienst des Telefonanbieters wurde zur Behebung der Störung hinzugezogen.