© Symbolfoto: Pixabay, pexels.com

Teenager in die Falle gelockt, ausgeraubt und entführt

Ein Jugendlicher ist am Sonntag in Amberg von mehreren Tätern ausgeraubt, bedroht und entführt worden.

Der 17-Jährige war auf dem Gelände der Fachhochschule in eine Falle gelockt worden. Er wurde mit einer Waffe bedroht, mit Pfefferspray eingesprüht und entführt. Beim Kauf von Drogen hatte sich der Jugendliche verschuldet. So wollte der 24-jährige Gläubiger an sein Geld kommen.

Der 24-Jährige und ein 21-jähriger Komplize brachten den 17-Jährigen in ihre Gewalt und entführten mit einem Auto in ein nahegelegenes Waldstück, wo das Opfer weiter bedroht und geschlagen wurde. Er sollte seine Schulden auftreiben und rief sogar seine Eltern an, die aber der Geldforderung nicht nachkommen konnten. Letztendlich ließen die beiden Täter von dem 17-Jährigen ab und entließen das verletzte Opfer an der westlichen Altstadt von Amberg.

Er und drei mutmaßliche Mittäter wurden nach einer schnell eingeleiteten Fahndung festgenommen. Der 24-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Gegen alle anderen – auch gegen das Opfer – ermittelt die Polizei.