© Foto: Armin Weigel/dpa

Tätlicher Angriff in Flüchtlingsunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bamberg hat ein Bewohner in der Nacht auf Dienstag ohne nachvollziehbaren Grund zwei Mitbewohner angegriffen und einen davon schwer verletzt.

Zunächst hatte der 26-jährige Marokkaner am Montagabend seinen Zimmergenossen mit Fäusten und einem Stuhl attackiert. Damit aber nicht genug. Nachdem die gerufenen Polizisten wieder abgerückt waren, griff der Mann nachts noch einen Landsmann an. Mit zwei abgebrochenen Glasflaschen verletzte er dessen Gesicht schwer. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Den Täter nahm die Polizei fest, er wurde bereits am Mittwoch dem Amtsrichter vorgeführt und sitzt nun in U-Haft.