Täter flüchtet nach Raubüberfall ohne Beute

Bei einem Raubüberfall auf einen Getränkemarkt in Bruck im Landkreis Schwandorf ist der Täter gestern ohne Beute geflüchtet.

Der komplett schwarz gekleidete und vermummte Mann betrat den Laden am St.-Sebastians-Platz am späten Nachmittag. Unter Vorhalten eines Messers forderte er Bargeld. Der Ladenbesitzer setzte sich aber zur Wehr und warf einen Gegenstand nach dem Räuber. Dieser flüchtete ohne Beute. Eine Fahndung blieb bisher erfolglos, nur das Tatmesser konnte gefunden werden.

Der flüchtige Täter wird folgendermaßen beschrieben: männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlanke Figur. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose und einem schwarzen Kapuzenpulli mit grauen Bändern. Der Mann hatte eine schwarze Mütze über den Kopf gezogen und sein Gesicht mit einem schwarzen Tuch verdeckt. Er sprach Oberpfälzer Dialekt. Zu dem benutzten Fahrrad liegt momentan keine Beschreibung vor. Hinweise nimmt die Kripo Amberg entgegen.