© Symbolfoto: Arno Bachert, pixelio.de

Su-Ro: Schüler geraten aneinander

Am Montagmittag waren zwei 15-jährige Schüler in Sulzbach-Rosenberg unter den Augen mehrerer Zeuge auf dem Nachhauseweg von der Schule aneinandergeraten.

Während der Unterlegene bereits am Boden lag, traktierte ihn sein Kontrahent mit wuchtigen Fausthieben gegen den Kopf. Der Junge wurde dadurch zeitweise besinnungslos. Polizisten konnten den jugendlichen Gewalttäter noch am Tatort festnehmen. Das Opfer landete im Krankenhaus. Gegen den 15-jährigen Schläger laufen jetzt Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.