Su-Ro: Mann mit Gewehr in Ausnahmezustand

Ein 31-Jähriger ist gestern in Sulzbach-Rosenberg völlig ausgetickt und hat vier Polizisten verletzt. Die Beamten waren gerufen worden, weil ein Mann mit offensichtlich psychischen Problemen mit einem geschulterten Gewehr herumlief und mit einer Gaskartusche hantierte.

Zwei Streifen rückten aus. Vor Ort angekommen wurde der Mann von den Beamten aufgefordert, das Feuer an der Gaskartusche zu löschen, da bereits einige Gegenstände angekokelt waren. Daraufhin flippte der 31-Jährige völlig aus, packte ein Polizistin an den Haaren, schleuderte sie zu Boden und riss ihr ein Haarbüschel aus. Drei Kollegen kamen der Frau zu Hilfe. Sie brachten den Aggressor unter Kontrolle, wurden dabei aber auch verletzt. Letztendlich wurde der Angreifer wegen Fremd- und Selbstgefahr ins Bezirksklinikum Regensburg eingewiesen.