© Foto: rolibi, pixelio.de

Streit endet mit Messerangriff

Ein Streit hat am späten Mittwochabend in Sulzbach-Rosenberg ein blutiges Ende genommen.

Es fing an mit Streitigkeiten und wechselseitigen Körperverletzungen zwischen einem 23- und zwei 15- und 16-Jährigen. Als ein 17-Jähriger versuchte zu schlichten, wurde dieser von dem 23-Jährigen mit einem Messer schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Er musste nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Messerstecher flüchtete zunächst, was eine intensive Fahndung mit Polizeihubschrauber nach sich zog. Schließlich konnte der Täter telefonisch davon überzeugt werden, sich zu stellen. Gegen ihn wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.