Stoppschild übersehen: schwerer Unfall

Schwerer Verkehrsunfall am Freitagnachmittag bei Waldthurn. Ein 80-jähriger Rentner war von Albersrieth kommend in Richtung Lennesrieth unterwegs. An der Kreuzung bei Lennesrieth ist ein Stopp-Schild angebracht. Dieses übersah der Rentner jedoch offenbar, fuhr ungebremst auf die Staatsstraße ein und stieß dort mit einem vorfahrtsberechtigten VW zusammen.

Durch den heftigen Zusammenstoß erlitt der Unfallverursacher schwere Kopfverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Insassen des VW, ein 38-Jähriger und seine 28-jährige Begleitung, kamen mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.