© Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Stellenabbau bei Continental und Vitesco Regensburg

Continental und Vitesco Regensburg bauen 2.100 Stellen ab. Betriebsrat und IG Metall sind erschüttert und wütend zugleich.

Rico Irmischer, der Geschäftsführer der IG Metall Regensburg erklärte: „Nach Jahren voller satter Renditen hat das Unternehmen keine bessere Idee als einen hektischen, konzeptionslosen Arbeitsplatzabbau anzukündigen. Dabei sind es die Beschäftigten, die die Renditen erarbeitet haben…“. In den nächsten Wochen sei bundesweit mit massiven Protestaktionen zu rechnen. Beim Autozulieferer Continental sind weltweit 30.000 Arbeitsplätze von einem verschärften Sparkurs betroffen – 13.000 entfallen auf Deutschland. Ein Grund ist die Verschärfung der Konjunkturkrise durch die Corona-Pandemie.