Staatsanwaltschaft lässt Auto sicherstellen

Ein 43-Jähriger aus dem Raum Altenstadt ist wirklich unbelehrbar. Erst am Freitag ist er mit knapp 3 Promille am Steuer erwischt worden. Dabei wurde sein Führerschein sichergestellt.

Das ignorierte er aber und setzte sich am Sonntag wieder hinters Steuer. Die Polizei erwischte ihn, jetzt gibts eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein. Damit aber noch nicht genug. Montagmittag wurde er erneut beim Autofahren erwischt – immer noch ohne Führerschein.

Und Montagabend schon wieder. Und diesmal betrunken mit 2,8 Promille. Genug ist genug meinte der Staatsanwalt und ließ das Auto des 43-Jährigen sicherstellen.