© Quelle: Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes

St. Anna Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg sucht NäherInnen für Mund-Nasen-Schutzmasken

Aufgrund des erhöhten Verbrauchs sind zurzeit die Mund-Nasen-Schutzmasken sehr knapp. Um diese Knappheit zu bekämpfen möchte das Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg selbst Masken nähen. Dafür ist Ihre Mithilfe mehr als gewünscht!

Sollten die Tatkraft der Helfer über den Bedarf des Krankenhauses hinausgehen, werden die Mundschutzmasken an Senioren- und Pflegeheime weitergegeben.

Hier finden Sie die Nähanleitung der Feuerwehr Essen: Herunterladen

 

Am besten feinporigen Stoff doppel-/dreilagig verwenden, gerne auch etwas größer / breiter (für den einen oder anderen Bartträger). Der angesprochene Draht sollte verzinkt sein, damit er in der Waschmaschine nicht rostet und dadurch die Maske zerstört.

Vielen Dank an alle Hörerinnen und Hörer, die uns mit Ihrem Engagement unterstützen!

Genähte Masken dann bitte am Eingang des Krankenhauses abgeben.