Spazierfahrt endet tödlich

Einen tödlichen Ausgang hat eine Spazierfahrt eines 74-jährigen Großvaters mit seinem 6-jährigen Enkel  heute Morgen genommen. Beim Überqueren der Staatsstraße bei Neustadt am Kulm übersah der Senior einen bevorrechtigten Opel Corsa. Dieser stieß mit der Fahrzeugfront in die Fahrerseite des 74-Jährigen.

Dessen Enkel, der sich auf der Beifahrerseite befand, wurde mit leichten Verletzungen in eine Kinderklinik gebracht, der Fahrer des Corsa wurde mittelschwer verletzt. Der Senior selbst konnte nur noch tot mit dem Rettungsspreizer aus dem Auto geborgen werden. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Für die polizeilichen Ermittlungen wurde ein Gutachter hinzugezogen.