Sicherheitswacht in Amberg sucht engagierte Frauen und Männer

Die bayerische Staatsregierung möchte die Sicherheitswacht im Freistaat weiter aufstocken.

In Amberg sollen zu den bestehenden sechs Mitgliedern mindestens sechs bis acht dazu kommen. Gesucht werden zuverlässige Erwachsene zwischen 18 und 65 Jahren, die sich für die Gemeinschaft engagieren möchten und gut zu Fuß unterwegs sind.

Für den ehrenamtlichen Einsatz gibt es eine Aufwandsentschädigung von 8 Euro pro Stunde. Interessierte können sich bei der Polizeiinspektion Amberg melden.

Die Mitglieder der Sicherheitswacht sind Ansprechpartner für die Bürger, geben Beobachtungen an die Polizei weiter, vermitteln Sicherheit und sollen durch ihre Präsenz vielleicht auch abschreckend auf potentielle Täter wirken.