Sexueller Übergriff in Regensburg – Polizei bittet um Hinweise

Bereits am 3. Juni kam es in Regensburg-Stadtamhof zu einem sexuellen Übergriff auf eine 57-Jährige.

Die Frau hatte sich gegen 22 Uhr 15 kurz auf eine Bank im Bereich der Steinernen Brücke gesetzt. Während sie telefonierte, setzte sich ein Mann zu ihr und fragte ob sie Englisch sprechen würde. Dann fing er plötzlich an, sie zunächst an Hüfte und Dekolleté zu berühren.

Als der Mann trotz Zurechtweisung nicht damit aufhörte, ging die 57-Jährige weiter, wurde aber von ihm verfolgt. Der Unbekannte verlangte schließlich Sex von ihr, hielt sie fest und griff ihr an die Brust und in den Schritt. Erst als sie sich versuchte loszureißen und zu schreien begann, ließ der Täter von ihr ab.

Täterbeschreibung:

Der Mann wird beschrieben als schwarzafrikanisch, relativ groß mit kurzem, krausen Haar. Auffallend war, dass er lange dürre Finger mit mehreren goldenen Ringen hatte. Er trug Jeans mit einem dunklen T-Shirt.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 0941/506-2221 zu melden.