© Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

sexueller Übergriff in Regensburg

Am Samstagnachmittag hat sich eine 19-Jährige bei der Regensburger Polizei gemeldet und einen sexuellen Übergriff mitgeteilt. Das Ganze geschah wohl in der Nacht von Freitag auf Samstag. Für eine ausführliche Befragung fühlte sich die junge Frau zunächst nicht in der Lage, weshalb die Polizei erstmal nur relevante Spuren sicherte. Am Dienstag konnte die 19-Jährige dann vernommen werden. In der Nacht wurde sie gegen 3 Uhr, als sie vom Park der Ostenallee in die Landshuter Straße ging, von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann begleitete die Frau bis zu ihrer Wohnung. An ihrer Haustüre bedrängte sie der Mann sexuell.Die Kripo Regensburg ermittelt. Zeugen sollen sich bitte melden.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre, ca. 170 cm groß, arabische Erscheinung, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, kurze, dunkle Haare; eher nicht frisiert; evtl. graue Strähnen, buschige Augenbrauen, gepflegtes äußeres Erscheinungsbild, eher volle Lippen, Oberlippenbart (nicht bis zu den Mundwinkeln, sondern schmäler), Süßlicher Körpergeruch, Normale/schlanke Körperstatur, Auffällig: kleiner vorstehender Bauch.