Sexualdelikt in Regensburg – Polizei bittet um Hinweise

Eine junge Frau ist gestern in Regensburg Opfer eines Sexualdeliktes geworden.

Die 21-Jährige wurde gegen 4 Uhr morgens bei einem Treppenaufgang in Höhe Hauptbahnhof von hinten angefallen und zu Boden gebracht. Der Täter entkleidete die Frau teilweise und berührte sie in der Nähe des Genitalbereichs. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt.

Als die junge Frau einen Notruf absetzen wollte, entriss ihr der Mann das Handy. Letztendlich konnte die 21-Jährige flüchten. Das Mobiltelefon entdeckten später Zeugen in der Nähe der Arcaden. Hinweise zu dem Fall nimmt die Kripo Regensburg entgegen.

Täter-Beschreibung:

Der Mann ist ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkle, kurze Haare, dunkler Dreitagebart, südländisches Aussehen und vermutlich arabische Sprache. Er trug eine blaue Jeans und ein dunkles Shirt.